Mülheim Heute
11.08.2018
Soziale Kampfbaustelle 2018

Mülheim - Wir werden vom 29. August bis zum 01. September 2018 aktiv gegen hohe Mieten, Vertreibung, Verdrängung und rassistische Ausgrenzung. Wir nennen die Aktionsform Soziale Kampfbaustelle.

Diese abgekürzt SKB's gab es in Köln bereits 2013 und 2014. Es gab praktische Erfolge, so wurde die Kampagne „Alle für Kalle“ hier geboren. Von hier gingen offensive Aktionen am Jobcenter aus. Soziale Rechte für migrantische Arbeiter konnten durchgesetzt und neuer Wohnraum für arme Leute erstritten werden.

Die SKB soll ein öffentlicher Ort sein, an dem wir unsere Vereinzelung und Konkurrenz aufbrechen, unsere Kräfte bündeln und gemeinsam Widerstand leisten. Ohne Kampf gibt es nichts geschenkt, schon gar nicht für arme Leute. (PR)

2018-09-14