Mülheim Heute
16.04.2019
Wer den Cent nicht ehrt ..

Köln - Viele Leute haben zuhause ein "Groschengrab" mit gesammelten Kleingeldmünzen. Für die gibt es jetzt eine neue Möglichkeit, beim Einkauf die vielen Centmünzen einzutauschen. Eine amerikanische Firma - wen wundert's - stellt jetzt auch in Kölner Supermärkten Kleingeldautomaten auf.

Da kann der Kunde, wie bei einem Pfandautomaten, das ungeliebte Kleingeld einwerfen, und bekommt darüber einen Gutschrift-Bon. Den kann er dann beim Bezahlen an der Kasse mit seinem Einkauf verrechnen lassen. Der EXPRESS jubelt in seinem Bericht über diese neue wunderbare Win-Win-Situation.

Wobei klar ist, dass mit Win-Win nur der Automaten-Aufsteller und der Supermarkt gemeint sind. Denn der bequeme Service ist nicht umsonst. Der Kunde bekommt lediglich 90% des Münzwertes gut geschrieben. Eine Geldentwertung von 10% freiwillig zu akzeptieren, ist schon ein dreistes Spiel mit der menschlichen Bequemlichkeit .. (rb/MF)