Mülheim Heute
Seite 2 von 3
28.06.2017
Schwimmen im Rhein

Mülheim - "Wer schwimmen kann, kann's überall." Diese Weisheit können Sie getrost vergessen, wenn es um den Rhein geht. Etliche Todesfälle beweisen, dass auch gute Schwimmer dem Rhein nicht gewachsen sind.

Einen Selbsttest machte der ehemalige Schwimm-Weltmeister Mark Warnecke und schwamm unter der Kontrolle von DLRG und Polizei im Auftrag von Stern-TV im Rhein.
Beim Versuch, die andere Seite zu erreichen, wurde er ca. 1.000 Meter abgetrieben.

Das Problem dabei ist: Wenn der Rhein stärker ist als Sie, haben sie vielleicht keinen zweiten Versuch mehr. Und nicht jeder wird, wie der ertrunkene Lebensretter Ali Kurt, anschließend als Held gefeiert. (rb/MF)

Seite 2 von 3